Scheibe fällt ständig aus schiene

Hier könnt Ihr euch über das Styling und Aussehen eures Coupes unterhalten.

Moderatoren: MrPellePelle, Raccoon, Ace, mugendan

Benutzeravatar
NeverDieAlone
REAL Member
Beiträge: 4950
Registriert: 15.09.2005, 14:21
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Scheibe fällt ständig aus schiene

Beitragvon NeverDieAlone » 06.04.2010, 22:52

Hi.

hatte das problem beim ersten coupe und beim zweiten jetzt auch -.-

wenn ich das fahrerfenster runter mache, fällt es manchmal aus der schiene vorne. muss also jedes ma die tür auseinanderbauen, lautsprecher ab, führung los schrauben und die scheibe durch die lautsprecher öffnung wieder in die schiene drücken -.-

total ätzend.

weiß einer woran das liegt? was ich dagegen machen kann?
is wie gesagt schon der zweite wagen bei dem das passiert.

gruß
Bild

Benutzeravatar
eddy20
Coupé Gangster
Beiträge: 90
Registriert: 18.10.2009, 22:53
Wohnort: Eutin

Beitragvon eddy20 » 06.04.2010, 23:14

also, mein kumpel in den usa hatte mal das gleiche problem. Ham dann zusammen die schienen ganz minimal zurechtgebogen. Also musste mal aufschraube und fenster hoch und runter lassen. Dann siehste, wo die schwachstelle sein müsste und da mal n bisschen gegen biegen. Hat bei meinem Kumpel geklappt :)
Und das es schon beim zweiten Wagen passiert, hm, also bei meinem Freund wars leider schon nen unfallwagen, tür war zwar ausgetauscht aber das problem is erst da aufgetaucht. Also würd ich mich da vielleicht nochmal versuchen zu erkundigen.
mfg

Benutzeravatar
Awake
REAL Member
Beiträge: 4189
Registriert: 27.11.2005, 12:41
Wohnort: Fulda

Beitragvon Awake » 07.04.2010, 01:39

Hatte ich bei meinem Coupe einmal.. im Regen... nachdem ichs zusammengebaut habe nie wieder. Schau mal ob die Führungsschienen noch richtig festgeschraubt sind. Glaube das war damals bei mir nicht der Fall.
Bild

Benutzeravatar
NeverDieAlone
REAL Member
Beiträge: 4950
Registriert: 15.09.2005, 14:21
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Beitragvon NeverDieAlone » 07.04.2010, 02:22

im moment hab ich die fordere lose.

habs beim alten oft gehabt. war auch der meinung das ich es gut fest geschraubt habe.

habs dann mal ohne türpappen beobachtet und die scheibe wurde rausgedrückt beim runter fahren. die schiene hat sich nicht bewegt und die scheibe wurd einfach raus gedrückt/geschoben.
Bild

Benutzeravatar
Lasse
REAL Member
Beiträge: 7584
Registriert: 12.08.2006, 11:28

Beitragvon Lasse » 07.04.2010, 02:24

Mach maln Bild :!:

bob_ej6
V-tec User
Beiträge: 334
Registriert: 01.10.2009, 16:10

Beitragvon bob_ej6 » 07.04.2010, 08:29

Hatte das auch schon einmal selber (-20° und am Schneien -.-), en Kollege von mir hatte es aber ständig.
Wenn das Fenster in einem Zug herunter gelassen wird, passiert es schneller, als wenn man es Stück für Stück runter lässt.
Nimm die vordere Führungsschiene raus und bieg sie ein wenig gerader, wie eddy20 schon sagte. Ich denke das Hauptprobl. liegt einfach darin, dass die komische Gummileiste in der Führung nach einigen Jahren härter wird und die Scheibe somit weniger Spiel hat und dann rausgedrückt wird.

Wollte bei Honda mal nachfragen, was so ne Schiene/Gummileiste kostet, bzw. ob man sie überhaupt einzelnd bekommt. Kam aber nie zu.

Passiert es bei euch auch nur auf der Fahrerseite?
Beifahrerseite noch nie Probleme gehabt.

Benutzeravatar
NeverDieAlone
REAL Member
Beiträge: 4950
Registriert: 15.09.2005, 14:21
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Beitragvon NeverDieAlone » 07.04.2010, 13:16

hatte es EINMAL beim alten coupe auf der beifahrerseite auf der autobahn.

dann nie wieder.

immer die fahrerseite.

bilder kann ich ma machen.
Bild

Benutzeravatar
nik
Nos on board
Beiträge: 787
Registriert: 21.04.2005, 00:29
Wohnort: bamberg

Beitragvon nik » 24.12.2010, 21:45

da sind meist die gelenke beim fensterhebergestänge ausgeleiert. am besten du tauscht das gestänge aus dann hast du deine ruhe
URL="http://www.eurostylez.org"Bild[/URL]

Hondapaule
Spargang Fahrer
Beiträge: 41
Registriert: 02.10.2010, 11:03
Wohnort: wernigerode

Beitragvon Hondapaule » 25.12.2010, 17:32

Hatte ich bei meinem alten Hatchback da waren die gummis trocken und nicht mehr geschmeidig aber nur wenn es kalt war im sommer weniger einfach mal siliconfett auf die gummis machen nachdem ihr die führung etwas gebogen habt und dann die scheibe bis zu zehn mal hoch und runter fahren lassen damit sich das fett verteilt und dann dürfte es gehen. Gruss Hondapaule
HONDA Eine Waffe mit Stil

Benutzeravatar
MrPellePelle
Administrator
Beiträge: 2426
Registriert: 15.05.2004, 21:32
Wohnort: Römerberg
Kontaktdaten:

Beitragvon MrPellePelle » 27.12.2010, 11:37

Das ganze hatte ich auch 2x vor ein paar Jahren. Bei mir lag es ebenfalls an den schwergängigen Führungsschienen/Gummis. Die scheibe hat sich erst verkantet und ist dann rausgesprungen.. Ich habe immer Silikonspray genommen.
Heute würd ich Teflonspray empfehlen, da es länger hält.

Benutzeravatar
Ej2son
Gelbphasen Bremser
Beiträge: 11
Registriert: 01.11.2012, 01:43

Beitragvon Ej2son » 30.11.2012, 21:58

:shock: Oh je!

Guten Abend zusammen!

Habe seit ein paar Tagen Probleme mit der Fahrertürscheibe meines ej2.

Nach dem was ich so gelesen habe, habe ich nun Bammel, dass mir demnächst die Scheibe "rausspringt".

Wenn ich die Scheibe runterlasse geht das einwandfrei, schön flüssig.
Wenn ich sie dann aber wieder hochfahren möchte, gibt's ein mords Geratter und Gestotter, so dass ich die Scheibe vorsichtshalber nur noch Stück für Stück, schön langsam nach oben bring. :(

Sind das vielleicht bereits die ersten Anzeichen einer "Sprungscheibe"?

Was kann ich tun, damit die Scheibe wieder sanft nach oben gleitet?

Silikonspray? Gummipflege?

Wäre für einen qualifizierten Rat und eine solche Einschätzung echt dankbar.

Benutzeravatar
ej2-coupe
CivicCoupe.de Freak
Beiträge: 1531
Registriert: 24.03.2008, 11:17

Beitragvon ej2-coupe » 01.12.2012, 11:31

Die Führungsschienen gehen gerne mal kaputt. Einfach gegen funktionsfähige tauschen.
Bild

Tolga_Ballin
REAL Member
Beiträge: 3087
Registriert: 18.05.2008, 18:22

Beitragvon Tolga_Ballin » 01.12.2012, 13:45

Wenn das allerdings rattert und donnert, ist der Motor bald kaputt,und du musst die Schere bzw Fensterheberarme komplett wechseln,da der Motor damit befestigt ist. ist auch schnell gemacht.
wenns ein problem mit der Führung wäre, machts keine geräusche,sondern rutscht raus und fertig.
Runterlassen der scheibe ist natürlich einfacher für den motor,so das dies immer geräuschlos und flüssig abläuft.
Hochlassen ist schwerer,fordert mehr power vom Motor, so tut der sich schwer,und die Geräusch sind erste anzeichen der es bald Defekt sein wird.
Meine Erfahrung.

Benutzeravatar
ej2-coupe
CivicCoupe.de Freak
Beiträge: 1531
Registriert: 24.03.2008, 11:17

Beitragvon ej2-coupe » 01.12.2012, 22:36

Sorry, hatte mich falsch ausgedrückt, meinte auch die Fensterheberarme bzw en kompletten Mechanismus austauschen.
Bild

Benutzeravatar
Ej2son
Gelbphasen Bremser
Beiträge: 11
Registriert: 01.11.2012, 01:43

Beitragvon Ej2son » 01.12.2012, 23:46

Erstmal Danke für die Antworten!

Bin noch nicht dazu gekommen die Verkleidung abzubauen oder so.

Habe mir das aber heute genauer angesehen.

Das Rattern und Stottern scheint mir aber weniger vom Motor zu kommen, sondern irgendwie scheint die Scheibe auf dem Weg nach oben hängenzubleiben, als ob da irgendwas im Weg wäre, als ob sie eingeklemmt würde und immer wieder nachspringen würde, was dann so ein "klack,klack,klack." macht.

vielleicht steckt da ja irgendwas zwischen den Gummis? Habe schon an Eis gedacht, weil das erst so ist, seit es Frost gibt und es so kalt ist.

Aber wie soll das da rein kommen?

Hoffe ich muss da nichts austauschen. Mal sehen, werde viellleicht morgen mal nach dem Rechten sehen.


Zurück zu „Interieur & Exterieur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste